Im WPU Französisch stehen der Spracherwerb und die Kommunikation im Vordergrund. Dazu gehören, ebenso wie im Fach Englisch, die vier Basiskompetenzen Hörverstehen, Leseverstehen, Sprechen und Schreiben.
Darüber hinaus werden landeskundliche Inhalte (Kultur, Küche, Filme, Musik) behandelt.


Was machen wir?
• Wir sprechen viel auf Französisch.
• Wir lernen die Grammatik/Vokabeln der neuen Sprache auf vielfältige Weise und mit vielen Übungen.
• Wir lesen und schreiben Texte, Gedichte, Briefe, E-Mails und Comics.
• Wir werden Alltagssituationen, wie z. B. Einkaufsgespräche, Restaurantbesuche etc., in Rollenspielen einüben.
• Wir lesen französischsprachige Lektüren.
• Wir befassen uns mit (aktueller) französischer Musik.
• Wir üben kleine Theaterstücke.
• Wir sehen französische Filme.
• Wir gehen in den Computerraum und üben mithilfe eines Lernprogrammes die Vokabeln, die Grammatik und die Aussprache.
• Wir versuchen einen Austausch oder eine Frankreichfahrt zu organisieren.

Im Laufe des Lehrwerkes können die Schülerinnen und Schüler ihre Sprachkenntnisse testen und sich auf Wunsch auf ein international anerkanntes Zusatzdiplom (DELF- Diplôme d’études en langue française) vorbereiten. Es wird mit dem Lehrwerk „Tous ensemble“ gearbeitet, zu dem sich die Schülerinnen und Schüler in jedem Schuljahr das dazugehörige „Cahier d’activités“ anschaffen müssen.

Ausblick 7./8. Schuljahr:
• lernen, wie man sich begrüßt, sich vorstellt und verabschiedet;
• sagen, woher man kommt;
• sich nach dem Weg erkundigen;
• Auskunft über andere einholen;
• über Tätigkeiten, Personen, Hobbys sprechen;
• Telefonieren;
• Zahlen, Uhrzeiten, Wochentage lernen;
• Ein französisches Rezept verstehen und eventuell kochen.

Wer sollte Französisch wählen?
Für das Wahlfach Französisch sollten sich nur die Schülerinnen und Schüler entscheiden,
• die Freude an einer fremden Sprache und Kultur haben,
• die mit Leichtigkeit die erste Fremdsprache gelernt haben,
• die bereit sind, sich anzustrengen, um eine weitere wichtige Fremdsprache zu erlernen.


Leistungsbewertung
Pro Schuljahr werden 5 Arbeiten und einige Vokabeltests geschrieben.
Die mündliche Mitarbeit überwiegt in der abschließenden Bewertung.