Schulschließung seit 16.03.2020

Um unsere Startseite zu entlasten und um einen besseren Überblick zu gewähren, archivieren wir alle Informationen über die Beschulung an der Gottfried-Semper-Schule, die seit der Schulschließung am 16.03.2020 über unsere Schulhomepage weitergeben wurden, hier.  

 

Update vom 17.04.2020

Liebe Eltern, Liebe Schülerinnen und Schüler,

ich hoffe, alle hatten, trotz der besonderen Situation, ein schönes Osterfest im Kreis der Familie und erholsame Tage. Das Wetter hatte ja mitgespielt.

Für alle Schülerinnen und Schüler, die nicht an den Abschlussprüfungen (ESA, MSA) teilnehmen geht das Homeschooling auch nach den Osterferien mindestens bis zum 4. Mai weiter.
Ab dem 4. Mai soll eine Beschulung, langsam aufbauend wieder stattfinden. Bislang geht die Landesregierung davon aus, dass jedoch nicht alle Schülerinnen und Schüler sofort und gleichzeitig wieder in der Schule unterrichtet werden können. Wie genau eine Beschulung erfolgt, werden wir noch bekannt geben. Derzeit erarbeitet das Bildungsministerium an den Verfahrensabläufen.

Unsere Lehrkräfte haben für das Homeschooling nach den Osterferien bereits Unterrichtsmaterial erarbeitet, das ab dem kommenden Montag durch die Klassenlehrkräfte verteilt wird. Die Klassenlehrkräfte der Sek1 haben zur Weitergabe der Materialien mehrere Möglichkeiten: Per E-Mail, Commsyraum (viele KollegInnen hatten einen solchen für ihre SchülerInnen bereits eingerichtet), Iserv; Padlet; …
Für die Verteilung der Materialien an die Grundschulkinder (für Infos bitte anklicken) haben wir uns auch noch andere Wege überlegt, die wir Ihnen hier mitteilen möchten.
Wenn Sie dazu Fragen haben sollten, wenden Sie sich bitte an die zuständigen Klassenlehrkräfte. Alle sind über die Dienst-E-Mail zu erreichen unter: This email address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it.

Nur diejenigen Schülerinnen und Schüler, die tatsächlich an den Abschlussprüfungen (ESA, MSA) teilnehmen, werden nach der Vorgabe des Bildungsministeriums,  vor ihren Prüfung an neun Tagen an einem vorbereitenden Unterricht teilnehmen. Anwesend sind also alle 10.-Klässler und diejenigen Schülerinnen und Schüler, die an den ESA-Prüfungen teilnehmen. Die anderen Schülerinnen und Schüler der 9. Klassen werden, wie die anderen Jahrgänge auch, durch Homeschooling unterrichtet. Die genauen Zeit- und Unterrichtspläne für die einzelnen Klassen werden von den Klassenlehrkräften an ihre Schüler verteilt.

Bei der prüfungsvorbereitenden Beschulung werden die Handlungsempfehlungen des Ministeriums und die besonderen Hygienevorschriften  selbstverständlich umgesetzt.

 

Datum

Unterricht für AbschlussschülerInnen

Mittwoch

22.04.2020

Unterricht in Lerngruppen

Donnerstag

23.04.2020

Unterricht in Lerngruppen

Freitag

24.04.2020

Kein Unterricht, üben zu Hause

Montag

27.04.2020

Unterricht in Lerngruppen

Dienstag

28.04.2020

Unterricht in Lerngruppen

Mittwoch

29.04.2020

Unterricht in Lerngruppen

Donnerstag

30.04.2020

Kein Unterricht, üben zu Hause

Freitag

1.05.2020

Kein Unterricht, Feiertag

Montag

4.05.2020

Unterricht in Lerngruppen

Dienstag

5.05.2020

Kein Unterricht, üben zu Hause

Dienstag

5.05.2020

Herkunftssprachenprüfung (schriftlicher Teil)

Mittwoch

6.05.2020

Unterricht in Lerngruppen

Donnerstag

7.05.2020

Unterricht in Lerngruppen

Freitag

8.05.2020

Unterricht in Lerngruppen

Montag

11.05.2020

ESA Deutsch / MSA Englisch

Mittwoch

13.05.2020

ESA Mathematik / MSA Deutsch

Freitag

15.05.2020

ESA Englisch/ MSA Mathematik

     

 

Herzliche Grüße
Dr. Margit Boettcher

 

 

Update vom 11.04.2020


Liebe Eltern, liebe Abschlussschülerinnen und Abschlussschüler,

hier einige wichtige Hinweise und Informationen zur Durchführung der schriftlichen Teile der Abschlussprüfungen in diesem Schuljahr


Terminübersichten über die schriftlichen Prüfungen:

ESA und MSA:

Di, 05. Mai 2020 Herkunftssprache (schriftlicher Teil)

Mo,11. Mai 2020 ESA Deutsch, MSA Englisch

Mi, 13. Mai 2020 ESA Mathematik, MSA Deutsch

Fr,15. Mai 2020 ESA Englisch, MSA Mathematik


Sollten Schülerinnen oder Schüler an dem Prüfungstag erkrankt sein, ist ein Attest einzureichen. Die Termine für die Nachprüfungen werden vom Ministerium zu einem späteren Zeitpunkt festgelegt.

Vorbereitung der Prüflinge auf die Prüfungen

Die Vorbereitung der ESA- und MSA-Prüflinge erfolgt  für alle Grund- und Gemeinschaftsschulen ab dem 22. April. An der Vorbereitung zur Prüfung nehmen nur diejenigen Schülerinnen und Schüler teil, die zur Prüfung angemeldet sind. Bislang sieht es so aus, als ob für alle Grund- und Gemeinschaftschulen die gleichen Vorbereitungsbedingungen gelten und Unterricht für die Prüflinge nur an den Tagen stattfindet, an denen keine Abiturprüfungen stattfinden. (Also nicht am: Fr, 24.04.2020; Do, 30.04.2020; Di, 5.05.2020). Wenn die Prüflinge ab dem 22. April an den Tagen zur Prüfungsvorbereitung in die Schule kommen, an denen keine schriftlichen Abiturprüfungen stattfinden, verbleiben dafür 9 Tage.
Die Schulleitung informiert Sie/euch zur genaueren Ausgestaltung der Prüfungsvorbereitungen und über die einzuhaltenden Infektionsschutzmaßnahmen so schnell wie möglich.


Sprachpraktische Prüfungen
Folgende Änderungen sind beabsichtigt und befinden sich in Planung, sind aber noch nicht verbindlich:
der Sprachpraktische Teil der Abschlussprüfungen für den ESA und den MSA soll wegfallen. Dafür soll es die Möglichkeit geben, dass Schülerinnen und Schüler Englisch als mündliches Prüfungsfach wählen können. Der mündliche Teil der Herkunftsprachenprüfung soll dagegen ersatzlos entfallen. Wir informieren Sie/euch so schnell wie möglich.

Durchführung von Infektionsschutzmaßnahmen während der Prüfung und Belehrung von Prüflingen
Zur Einhaltung der Hygienevorschriften und Infektionsschutzmaßnahmen sowie für die Belehrung der Prüflinge über besondere Vorkommnisse nach GemVO, § 18

(resp. ExternenPVO, § 10) hat das MBWK Vorgaben gemacht, die wir einhalten werden.

Beispielsweise: Die Abstandsregeln werden eingehalten. Zur Einhaltung der Hygienevorschriften werden sich in den Toilettenräumen und an den Waschbecken ausreichend Flüssigseife und Handtrockentücher befinden. Für jeden Prüfling wird ausreichend Desinfektionsmittel zum desinfizieren der Hände vorgehalten. Tische und Stühle werden vorher gereinigt, Türklinken und Handläufe werden desinfiziert.

Weitere Informationen zur Durchführung der Abschlussprüfungen werden wir so schnell wie möglich bekanntgeben.


Herzliche Grüße und ein schönes Osterfest im kleinen Kreis

wünscht Ihnen und euch
Dr. Margit Boettcher

 

 

Update vom 27.03.2020

 

Liebe Eltern, Liebe Abschlussschülerinnen und Schüler,

die Kultusministerkonferenz (KMK) hat am 25. März 2020 entschieden, dass die Abschlussprüfungen bundesweit durchgeführt werden. Ich weiß, dass die Situation insbesondere für Abschlussschülerinnen und Abschlussschüler unklar war, aber nun steht der zumindest der Rahmen aufgrund des Beschlusses der KMK fest.


Das Bildungsministerium wird die Schulen in den nächsten zwei Wochen darüber informieren, wie die Rahmenbedingungen für die Durchführung von Prüfungen sein müssen, damit das Infektionsrisiko so gering wie möglich ist.


Weiter wird, aufgrund des Unterrichtsausfalls in den letzten Wochen, angenommen, dass Vorbereitungszeiten für die MSA/ESA-Prüfungen fehlen.
Nach den derzeitigen Aussagen der Landesregierung müssen die Prüfungen verschoben werden, damit zunächst eine weitere unterrichtliche Vorbereitung erfolgen kann.


Die Schulaufsicht arbeitet an der Erstellung möglicher Szenarien, die eine unterrichtliche Vorbereitung und einen späteren Prüfungsbeginn vorsehen.
Dabei kann es, wegen des Infektionsgeschehens, zu weiteren zeitlichen Verschiebungen kommen.

Wir werden Sie/euch informieren, sobald wir genauere Informationen haben.

Herzliche Grüße
Margit Boettcher

 

 

Update vom 25.03.2020

 

Liebe Eltern, Liebe Abschlussschülerinnen und Abschlussschüler,

nun haben sich die Minister geeinigt und eure Abschlussprüfungen finden nun doch statt. Ich finde es gut, dass es einen gemeinsamen Weg gibt. Ein Sonderweg für Schleswig-Holstein wäre sicher nicht gut gewesen. Jetzt müssen wir alles daran setzen, die Prüfungen so zu planen, dass die Sicherheit aller gewährleistet werden kann. Sobald wir nähere Informationen vom Ministerium bekommen und die Planungen weiter vorangeschritten sind, bekommen Sie/ihr sofort Bescheid. 

Herzliche Grüße
Dr. Margit Boettcher, Schulleiterin

 

Update vom 25.03.2020

 

Liebe Eltern,


ich hoffe Ihnen geht es gut und Ihre Familien sind gesund.

Hier gibt es eine kurze Info für unsere Abschluss-Schülerinnen und -Schüler. Wie Sie sicher auch bereits durch die Medien erfahren haben, plant die Bildungsministerin Prien die Prüfungen abzusagen.
Die Noten für das Abschlusszeugnis sollen sich dann möglicherweise nur auf die Vornoten beziehen. Dies möchte die Ministerin Prien heute vorschlagen. Näheres kann ich Ihnen noch nicht sagen. Sobald ich nähere Informationen habe, werde ich das auf der Homepage bekanntgeben.

Herzliche Grüße

Dr. Margit Boettcher, Schulleiterin



Update vom 23.03.2020

 

Liebe Eltern,

ich wünsche Ihnen allen einen guten Start in die neue Woche! Hoffentlich sind alle gesund! Jetzt ist jeder Tag ein bisschen ungewiss. Fast täglich gibt es neue Meldungen. Seit gestern dürfen wir nur noch als Familie das Haus/die Wohnung verlassen oder gemeinsam mit einer anderen Person. Unser Schulgelände ist allerdings gesperrt.

Auch über die Osterferien werden wir für Kinder derjenigen Eltern, „deren berufliche Tätigkeit für die öffentliche Daseinsvorsorge unverzichtbar sind und die keine Möglichkeit haben, eine Betreuung zu organisieren,“
(Ministerium für Bildung, Wissenschaft und Kultur) eine Notfallbetreuung einrichten. Dieses Angebot gilt für Eltern, die beide in einem solchen Bereich tätig sind.

Eine Ausnahmeregelung gilt für Beschäftigte im Bereich der medizinischen-pflegerischen Versorgung, bei denen es für die Inanspruchnahme einer Notbetreuung ausreicht, wenn beide Elternteile berufstätig sind und ein Elternteil des Kindes in einer gesundheits- und Pflegeeinrichtung bzw. in einem ambulanten Pfledienst tätig ist. 
 
Melden Sie Ihr Kind per Mail an. Bitte geben Sie eine schriftliche Bestätigung des Arbeitsgebers ab und begründen Sie, warum Ihr Kind in der Schule betreut werden muss.

Für diesbezügliche Fragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.

Herzliche Grüße
Dr. Margit Boettcher, Schulleiterin

 

Update vom 19.03.2020

 

Liebe Eltern,

gestern wurde beschlossen, die Notbetreuung an den Schulen für die kommenden Wochen - auch über die Osterferien hinaus - aufrecht zu erhalten. Wenn Sie eine Notbetreuung benötigen und in den sogenannten systemerhaltenden Berufen tätig sind, dann melden Sie Ihr Kind bitte per Mail zur Notbetreuung an.
Vielen Dank!

Herzliche Grüße
Dr. Margt Boettcher, Schulleiterin

 

Update vom 18.03.2020

Liebe Eltern,

wir hoffen, wir konnten nun alle Schülerinnen und Schüler mit Material versorgen. Falls Sie keine E-Mail erhalten haben sollten, geben Sie bitte Ihre aktuelle E-Mail-Adresse dem Sekretariat und der Klassenlehrkraft bekannt. Wenden Sie sich sonst an unsere Lehrkräfte, auch für Rückfragen zu Arbeitsmaterialien unter This email address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it.

Die Notbetreuung an unserer Schule findet auch noch am Donnerstag und am Freitag statt.

Auf unserer Homepage möchte wir Ihnen das aktuelle Kursprogramm für den
offenen Ganztag für das Schuljahr 2020/2021 zur Verfügung stellen. Sie finden das Kursprogramm unter dem Menüpunkt „Offener Ganztag“.

Ich denke, es sind viele sehr interessante Kurse dabei. Bitte lesen Sie sich das Kursangebot durch und schicken Sie die Anmeldung bitte ausgefüllt und unterschrieben als Scan per E-Mail an This email address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it. oder als Fax an die Nummer 04123 9218950.

Herzliche Grüße
Dr. Margit Boettcher, Schulleiterin

 

 

Update vom 17.03.2020

 

Liebe Eltern,

unsere Lehrkräfte geben sich alle Mühe Ihre Kinder, soweit möglich, mit Unterrichtsmaterial versorgen. Viele Lehrkräfte hatten ihren Schülerinnen und Schülern bereits am letzten Freitag Material mitgegeben. Ansonsten wurden Arbeitsaufträge digital zum Verschicken per Mail erstellt. Vielen Dank dafür an die Kolleginnen und Kollegen.
Gestern wurden die Schülerinnen und Schüler der Gottfried-Semper-Schule per Mail mit Arbeitsaufträgen und Arbeitsmaterialien versorgt. Vielen Dank an die Elternvertreter für die Verteilung der Materialien per E-Mail. Damit helfen Sie uns in dieser schwierigen Situation möglichst alle Schülerinnen und Schüler mit Arbeitsmaterial zu versorgen.
Wir bitten unsere Schülerinnen und Schüler daran zu denken, dass es sich nicht um eine verlängerte Ferienzeit handelt, sondern um einen unumgänglichen Schulausfall.
Die Gottfried-Semper-Schule legt, wie die anderen Schulen auch, großen Wert auf eine häusliche Arbeitsphase. Eine zeitliche Orientierung bietet dafür die Anzahl der Unterrichtswochenstunden der einzelnen Fächer.
Falls sich Ihre E-Mail geändert haben sollte, geben Sie Ihre aktuelle E-Mail dem Sekretariat und der Klassenlehrkraft bekannt. Unsere Lehrkräfte sind auch für Rückfragen zu Arbeitsmaterialien folgendermaßen zu erreichen: This email address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it.

Falls Ihre Kinder keine passenden Bücher und Arbeitsmaterialien zu Hause haben sollten, nutzen Sie dazu doch auch die Möglichleiten der sozialen Netzwerke.

Aufgrund einiger Nachfragen weise ich hiermit ausdrücklich darauf hin, dass alle schulischen Veranstaltungen bis nach den Osterferien abgesagt sind.

Bitte bleiben Sie gesund!

Herzliche Grüße
Dr. Margit Boettcher, Schulleiterin

Liebe Eltern,
ab Montag den 16. März 2020 finden, voraussichtlich zunächst bis zu den Osterferien, kein Unterricht und keine schulischen Veranstaltungen statt. (Bildungsministerium vom 13.03.2020)
Für die Jahrgangsstufen 1-6 findet, zunächst bis einschließlich Mittwoch, 18. März 2020, eine Notbetreuung statt. Diese ist ausschließlich für Kinder offen, bei denen beide Elternteile Berufe ausüben, die systemrelevante Infrastrukturbereiche betreffen.

Zu den systemrelevanten Infrastrukturen zählen folgende Bereiche:
- Energie – Strom, Gas, Kraftstoffversorgung etc. (§2 BSI-KritisV),
- Wasser: Öffentliche Wasserversorgung, öffentliche Abwasserbeseitigung (§ 3 BSI-KtitisV),
- Ernährung, Hygiene (Produktion, Groß- und Einzelhandel) inkl. Zulieferung, Logistik (§ 4 BSI-KritisV),
- Informationstechnik und Telekommunikation – insb. Einrichtungen zur Entstörung und Aufrechterhaltung der Netze (§5 BSI-KritisV),
- Gesundheit – Krankenhäuser, Rettungsdienst, Pflege, ggf. Niedergelassener Bereich, Medizinproduktehersteller, Arzneimittelhersteller, Apotheken, Labore (§6 BSI-KritisV),
- Finanzen – ggf. Bargeldversorgung, Sozialtransfers (§7 BSI-KritisV),
- Entsorgung (Müllabfuhr),
- Medien und Kultur – Risiko- und Krisenkommunikation,
- Staat und Verwaltung – Kernaufgaben der öffentlichen Verwaltung (Regierung und Verwaltung, Parlament), Polizei, Feuerwehr, Katastrophenschutz, Justiz, Veterinärwesen, Küstenschutz
sowie Grundschullehrkräfte (soweit diese zur Aufrechterhaltung der Notbetreuung im Sinne dieser Verfügung eingesetzt werden),
Sonderpädagoginnen an Förderzentren mit Internatsbetrieb,
in Kindertageseinrichtungen Tätige (soweit diese zur Aufrechterhaltung der Notbetreuung im Sinne dieser Verfügung eingesetzt werden).

Die Eltern haben dies durch die Angabe ihres Berufes zu dokumentieren.

Bitte beantragen Sie die Betreuung per E-Mail.
Falls Sie auch über den Mittwoch hinaus eine weitere Betreung benötigen, teilen Sie uns das schriftlich mit. 
Der schulische Notbetrieb beginnt für die Grundschüler um 8:35 Uhr. Treffpunkt in der Pausenhalle der Grundschule. Die Schülerinnen und Schüler der Klassenstufen 5 und 6 treffen sich um 7:30 Uhr vor dem B-Gebäude.

Wir werden unsere Schülerinnen und Schüler für den Zeitraum des Unterrichtsausfalls mit Material und Aufgaben versorgen. Für Nachfragen stehen wir zur Verfügung.

Bleiben Sie gesund!
Liebe Grüße
Dr. Margit Boettcher, Schulleiterin